Grundrisse Erd- und Obergeschoss
Grundriss Dachgeschoss und Schnitte
Ansichten

Kompaktes Einfamilienwohnhaus

Entwurf: Platz- und energiesparendes Wohnen

Projektabschluss: 17. Juni 2009

Projektinformationen

Letztlich ist es das Argument „Wir wollen kostensparend bauen!“, was zu dem Entwurf eines sehr kompakten Wohnhauses geführt hat. Zunächst wurde auf ein Kellergeschoss verzichtet. Dann wurden die Verkehrsflächen zugunsten der Nutzflächen reduziert. Entstanden ist schließlich eine kleine Kiste mit rechteckiger Grundform, die von einem Pultdach mit zwei Neigungswinkeln abgedeckt wird.

 

Für das Raumkonzept hat aber auch der Gedanke der Energieeinsparung eine große Rolle gespielt. Im Erdgeschoss sollte es im Wohnbereich einen handbefeuerten, wasserführenden Holzofen geben, der neben einer Solarthermieanlage allein für die Beheizung des Gebäudes sorgen sollte. Die Räume und Deckenöffnungen sind so angelegt, dass auch bei inaktiver Lüftungsanlage eine gewisse Raumluftzirkulation entsteht, um den Kernbereich des Hauses zu erwärmen. Dieser Ofen steht für das low-tech-Prinzip, auch wenn in der heutigen Zeit nicht gänzlich auf Technik verzichtet werden kann.

 

Das Wohnhaus wurde für eine Familie mit zwei Kindern geplant, plus ein Gästezimmer und einen Arbeitsbereich. Es steht eine Nettogeschossfläche von ca. 225m² zu Verfügung, wovon nur 36m² für Verkehrs- und Technikfläche verwendet werden.

 

Durchführung

2009