kleiner ist GRÖSSER – dieser Leitgedanke ist Maßstab für meine Bürostrategie. Als ambitioniertes Architekturbüro versuche ich mit einem bestmöglichen Verhältnis von Aufwand zu Aufgabe so effizient wie möglich sein sein.

 

Philosophie

Ihre Ziele sind meine persönliche Herausforderung. Eine präzise Analyse der Voraussetzungen und Formulierung der Aufgabe führen uns gemeinsam zu einem Planungskonzept. Auf dessen Grundlage wird schließlich eine nachhaltige Lösung entwickelt, um Ihren Ansprüchen weitestmöglich gerecht zu werden. In gewisser Weise arbeite ich auch im Auftrag des Gebäudes und beachte seine Bedürfnisse. Eine bewusst strategische Vorgehensweise halte ich für ausschlaggebend bei der Verwirklichung eines Projekts. Bis ins Detail lege ich Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und Funktionalität. Für mich ist jedes Bauwerk als Fußabdruck seines Erbauers zu verstehen. Wir hinterlassen dabei mit jeder Veränderung an Bestehendem und jeder Neuschöpfung unsere Spuren für nachfolgende Generationen.

Persönlich ist mir die Zufriedenheit meiner Bauherrschaft sehr wichtig. Bei jeglichen Reibungspunkten mit Projektbeteiligten rund um das Projekt setzte ich mich für Sie ein. Eine fast jederzeitige Erreichbarkeit für meine Bauherrschaft und die stets persönliche Betreuung sind daher für mich obligatorisch.

 

Ausstattung

Modernste Computerprogramme garantieren eine reibungslose Projektabwicklung. Ich arbeite z.B. mit Revit, einem BIM-3D-Zeichenprogramm der Marke Autodesk, und AVArelax, einem Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungssystem der Marke Cosoba. Für die papier- und platzsparende Archivierung verwende ich vor allem das etablierte Datenformat PDF. Datensicherheit und Datenschutz sind selbstverständlich. Für den Ausdruck von Plänen bis DIN A0 steht ein Großformatplotter der Marke Canon und für die digitale Archivierung von vorhandenen Plänen und sonstigen Dokumenten steht ein Großformatscanner von ColorTrac zur Verfügung. Für Baufeuchtemessungen werden Geräte der Marke trotec eingesetzt.

 

Geschichte

Gegründet wurde das Architekturbüro am 2. Februar 2011 in Rockenberg/Wetteraukreis in der Mitte Hessens. Nach einem zwischenzeitlichen provisorischen Umzug in die Kernstadt von Butzbach ist architektur WEIDE seit September 2017 in Butzbach-Griedel/Wetteraukreis beheimatet. Entscheidend für die Auswahl des Bürostandortes waren nicht nur die günstige Lage in der Nähe von A5 und A45 sondern auch meine Heimatverbundenheit.

 

Daniel Weide
Architekt in der Denkmalpflege